Foto

Sarah Haslinger, Mag.art. Universitätsassistent/in

Universitätsassistentin

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Sarah Haslinger wurde 1990 in Oberösterreich geboren und studierte Musikpädagogik mit Schwerpunkt Gesang an der Universität Mozarteum Salzburg sowie Germanistik an der Paris Lodron Universität Salzburg. 2015 schloss sie ihr Studium mit einer Arbeit über die Rezeption von Paracelsus in der Musik mit Auszeichnung ab. Sie belegt den Lehrgang „Hochschuldidaktik“ an der Paris Lodron Universität Salzburg.

Derzeit ist sie Dissertantin am Department für Musikwissenschaft und setzt sich mit Bernhard Paumgartners Rolle und Selbstverständnis bei den Salzburger Festspielen auseinander. Seit Oktober 2016 ist sie Universitätsassistentin für Salzburger Musikgeschichte am Department für Musikwissenschaft und zugleich Mitglied des „Arbeitsschwerpunktes Salzburger Musikgeschichte“.

Sie arbeitet an mehreren Projekten mit dem Schwerpunkt Salzburger Musikgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts für die „Forschungsplattform Salzburger Musikgeschichte“ und die Universität Mozarteum mit, u.a. an Tagungen und deren Dokumentation. Zudem wirkte sie an einem Buchprojekt über die Geschichte des Mozarteums mit und arbeitet mit dem Kunst-ARCHIV-Raum bei der Konzeption der wechselnden Teile einer dauerhaften Ausstellung über die Geschichte des Mozarteums zusammen. Nebenbei koordiniert sie regelmäßig Führungen zu musikbezogenen Themen in Salzburg.