Foto

Ji Hye Jung,

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Ji-Hye Jung wurde in Seoul, Südkorea, geboren und erhielt ihre Klavierausbildung zunächst an der Sunhwa Art Middle School sowie später an der Seoul Art High School und absolvierte ihr Bachelorstudium an der Ewha Womans University in Seoul. Anschlieβend studierte sie bei Prof. Andreas Weber an der Universität Mozarteum in Salzburg, absolvierte 2009 ihr Masterstudium mit Auszeichnung und 2011 den Postgraduate Lehrgang. Weitere musikalische Anregungen erhielt sie von Sergei Dorensky, Andrzej Jasinski, Robert Levin, Gilead Mishory und Angela Hewitt.

Ji-Hye Jung gewann den zweiten Preis beim 10. Internationalen Mozart Wettbewerb 2011 in Salzburg, den ersten Preis beim Internationalen Musik Wettbewerb „Pietro Argento“ 2010, den Grand Prize beim Koreanische Klavier Gesellschaft Klavierwettbewerb, den ersten Preis beim Eumak Journal Klavierwettbewerb, den dritten Preis beim TBC (Taegu Broadcasting Corporation) Klavierwettbewerb.

Sie konzertierte jeweils als Solistin mit der Camerata Salzburg unter der Leitung von Dennis Russell Davies im großen Saal des Mozarteums, in der Berliner Philharmonie mit dem Ewha Kammerorchester mit Musikern von der Deutschen Oper Berlin sowie beim Abschlusskonzert des internationalen Musikfestivals “Young Classic Europe” in Passau, im Donauforum Linz, im Seoul Arts Center, Sejong Arts Center in Seoul. Sie gab zahlreiche Solorecitals in Italien, Österreich, Korea und Deutschland.

Sie konzertierte u.a. das gesamte Mozart Oeuvre für Klavier Vierhändig mit den Pianistinnen Ji-Soo Yoo und Jung-Eun Kim mehrere Klavier-Duo Zyklen.