Foto

Stefan Neuner,

Lehrender für Jazz und Pop

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Stefan Neuner wurde 1976 in Innsbruck geboren und erhielt seinen ersten Musikunterricht an der Musikschule Telfs in Gitarre, E-Gitarre, Klavier und Gesang. Er studierte am Institut für Musikpädagogik Innsbruck Gitarre bei Maria Isabell Siewers und Gesang bei Christoph Rösel sowie Konzertfach Gitarre an der Universität Mozarteum Salzburg bei Maria Isabell Siewers und Robert Wolf. Während dieser Zeit arbeitete er mit diversen Ensembles sowie als Solist mit verschieden Orchestern zusammen. Neuner belegte zahlreiche Meisterkurse, u.a. bei Alvaro Pierri, Pavel Steidl, Abel Carlevaro und Konrad Schrenk und war Preisträger beim Internationalen Ivor Mairants Guitar Award in London.

Er spielt Konzerte im In- und Ausland (Italien, Schweiz, Norwegen und Deutschland) und wirkt als E-Gitarren-Spieler bei diversen Projekten mit - von Coverbands, Fusionformationen bis hin zu Live-Auftritten und Produktionen u.a. für Semino Rossi, Marika Lichter, The Pure, Dietz. Am Tiroler Landestheater wirkte er u.a. bei Jesus Christ SuperstarWozzeckKlangspuren Schwaz und Evita mit. Zudem veröffentlichte die Alben Wer’s glaubt wird selig und BROT-O-TYP (u.a. mit Horst Pock).

Er unterrichtet an der Musikschule Telfs und Umgebung Gitarre, E-Gitarre, Ensemble und Jazztheorie. Seit 2006 ist er Lehrbeauftragter an der Musikpädagogik Innsbruck für Gitarrepraktikum und Jazz/Pop/Rockensemble.