COVID-19 – Aktuelle Informationen zur Situation an der Universität Mozarteum

(Stand 14. Juni 2021)

Die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen finden Sie hier.

Die aktuelle „Richtlinie des Rektorats der Universität Mozarteum Salzburg zur Prävention und Eindämmung von COVID-19 für das Sommersemester 2021“, die als Basis für alle weiteren Maßnahmenpakete fungiert, finden Sie hier. Sie basiert auf den Empfehlungen des Bundesministeriums („COVID-19: Leitfaden für den gesicherten Hochschulbetrieb“).

Testfrequenz:

Ab Montag, den 22. März 2021, darf der Nachweis des negativen Covid-19-Testergebnisses nicht älter als 48 Stunden sein, womit die Testfrequenz erhöht wird.

Verdacht (K1-Kontaktperson) / Infektion


Mitglieder der Universität Mozarteum (Studierende, Lehrende und Angestellte der Verwaltung) sind dazu VERPFLICHTET, einen Covid-19-Verdachtsfall (K1-Kontaktperson) oder eine Infektion umgehend zu melden. Hierfür ist ausschließlich dieses Formular zu verwenden: Covid-19 – Erhebungsblatt

Für weitere Fragen bzgl. der Umsetzung der aktuellen Sicherheitsmaßnahmen oder Sondergenehmigungen kontaktieren Sie bitte ebenso
DI Nikolaus Posch | +43 676 88122 307 | covid19@moz.ac.at