Lehrpraxis Klavier (Innsbruck) in Zeiten von Corona

Lehrpraxis-Team im Teamteaching:
Univ.-Prof. Isabel Gabbe, Univ.-Prof. Benjamin Kammerer, Mag. Klaus Niederstätter


Doch wie geht man mit Unterricht im Bereich Kammermusik um, bei dem naturgemäß mehrere Musikerinnen und Musiker zusammenspielen, was aufgrund von Latenzproblemen der meisten Videokonferenztools aber (noch) nicht möglich ist? Leonhard Roczek, Leiter des Institutes für Kammermusik gibt Tipps, wie man sich den Werken auch auf theoretischer Ebene nähern kann.

Gruppe A:

Die Kindergruppe, bestehend aus zwei Volksschulkindern, die vor Corona jede Woche Dienstagmittag in der Bibliothek der Volksschule wechselweise Partnerunterricht und Einzelunterricht durch Studierende bekamen, erhält nun Einzel-Online-Unterricht durch die Studierenden. Dieser Unterricht findet in (stummer) Anwesenheit der anderen Studierenden und des Professors statt und wird im Anschluss ohne Kind nachbesprochen. Die Vorbereitung findet in gewohnter Form als Lehrprobenentwurf vor der Stunde statt und wird im Chat bzw. im persönlichen Telefonat mit dem Professor besprochen.

Gruppe B:

Die Kindergruppe, bestehend aus zwei Volksschulkindern, die vor Corona jede Woche Mittwochmittag in der Bibliothek der Volksschule wechselweise Partnerunterricht und Einzelunterricht durch Studierende bekamen, konnte lange nicht erreicht werden. Nach drei Wochen hat sich herausgestellt, dass die Kinder nicht unterrichtet werden können. In einem Fall kann die alleinerziehende Mutter die notwendige technische Unterstützung nicht leisten. Im anderen Fall hat das Mädchen sich den Arm gebrochen und muss pausieren.
Es wurde ein anderes Kind im Volksschulalter gefunden, das nun Einzel-Online-Unterricht durch jeweils wechselnde Studierende erhält. Hierbei sind die anderen Studierenden und der supervisierende Professor (stumm) anwesend. Anschließend wird der Lehrversuch besprochen. Die Vorbereitung findet in gewohnter Form als Lehrprobenentwurf vor der Stunde statt und wird im Chat bzw. im persönlichen Telefonat mit dem Professor besprochen.
Kommt kein gemeinsamer Termin zustande, so unterrichtet die/der zugeteilte Student*in die Schülerin allein im Online-Unterricht und schneidet die Sequenz mit. Dieses Video wird dann in der Gruppe zu einem anderen Termin besprochen.

Gruppe C:

Die erwachsenen Lehrschüler, die bisher durch die Gruppe betreut wurden, haben keine Möglichkeit Online-Unterricht zu nehmen. So wurden zwei neue erwachsene fortgeschrittene Schülerinnen gefunden, die nun Einzel-Online-Unterricht durch wechselnde Studierende erhalten. Im Anschluss wird der Lehrversuch mit der Professorin im Online-Meeting diskutiert. Die Vorbereitung findet in gewohnter Form als Lehrprobenentwurf vor der Stunde statt und wird im Chat bzw. im persönlichen Telefonat mit dem Professor besprochen.