08.03.2022

Solidarität mit der Ukraine: Große Chor- und Orchesterbenefizkonzerte

Dass es beim Konzert der großen Klangkörper Chor und Orchester der Universität Mozarteum am 15. März um 19.30 Uhr in der Großen Aula der Universität Salzburg um Abschiede geht, um Transzendenz und auch um die Verbindung der beiden Komponisten Johannes Brahms und Heinrich Schütz, hat angesichts der kriegerischen Ereignisse traurige Aktualität – die Grundfesten unseres Vertrauens in ein Europa des Friedens und der Koexistenz vieler Nationen und Völker sind erschüttert. Als Zeichen gegen Gewalt und Unterdrückung widmen die Universität Mozarteum und die Paris Lodron Universität Salzburg dieses Konzert den Menschen in der Ukraine. Die Einnahmen gehen an die humanitäre Ukraine-Hilfe. Rektorin Elisabeth Gutjahr und Rektor Hendrik Lehnert werden das Konzert am 15.3. mit einer Ansprache eröffnen.
 
Programm:
Heinrich Schütz: Musicalische Exequien Op. 7
Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem nach Worten der Heiligen Schrift, op. 45
 
15. März 2022, 19.30 Uhr
Aula Universität Salzburg
Solist*innen: Veronika Loy, Sopran, Max Tavella, Bariton
Dirigent: Jörn Andresen.
Mozarteum UniChor & Mozarteum vocalEnsemble
Sinfonieorchester Universität Mozarteum
 
13. März 2022, 18 Uhr
Max Schlereth Saal, Universität Mozarteum
Solist*innen: Annika Sandberg, Sopran, Filippo Turkheimer, Bariton
Es dirigieren Studierende der Klasse Chordirigieren
Mozarteum UniChor & Mozarteum vocalEnsemble
Sinfonieorchester Universität Mozarteum

2022 jährt sich der Todestag des bedeutendsten deutschen Komponisten vor Bach: Heinrich Schütz. In Konzerten am 13. und 15. März 2022 im Max Schlereth Saal der Universität Mozarteum und in der Aula der Universität Salzburg kombiniert die Universität Mozarteum zwei der wichtigsten deutschen Zeugnisse des Totengedenkens, die „Musicalischen Exequien“ von Heinrich Schütz und „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms. Schütz wird in intimer Besetzung vorgetragen: Violone, Orgel und Laute begleiten das klein besetzte Mozarteum vocalEnsemble. Anschließend öffnet sich der akustische Horizont mit Chor und Orchester der Universität Mozarteum für das Requiem von Johannes Brahms.

Pressetext

2022-03-08_Andresen_Abschiede_1.pdf Download (133.71 KB)

Pressebilder


zurück zur Übersicht