Ausstellung
Monologie
Vernissage zur Ausstellung von Valerie Magnus
04.10.2022|18:00
Galerie im KunstWerk | Universität Mozarteum | Alpenstraße 75 | 5020 Salzburg
event gallery
Eine Veranstaltung von: Department für Bildende Künste und Gestaltung
Ausstellungsdauer: 4.10.-14.10.2022

Präsentation von groß- und mittelformatigen Malereien.
Die ausgewählten Werke entstanden während der Studienzeit am Mozarteum in Salzburg zwischen 2018 und 2022. Die Gemälde zeigen sich farbkräftig, lebendig und ausdrucksstark. Farbflächen vereinen sich nass in nass, direkt auf der Leinwand. Eine Verschmelzung reiner und gebrochener Farben, die durch lineare Strukturen und Schriftfragmente Grenzen erschaffen. Eine fortwährender Dialog zwischen Kontur und Fläche, die gemeinsam die Form bestimmen und Räume schaffen zwischen Tiefe und Oberfläche. So wachsen die Bilder von Valerie Magnus Schicht für Schicht heran.

Dabei liegt der Anspruch nicht nur in der Ästhetik sondern die Arbeiten setzen sich in ihrem Tun mit gesellschaftspolitischen Fragen auseinander. Urbane Welten und entstellte, abstrahierte Figuren zeigen sich in den Bildern von Valerie Magnus.

Der gegenwärtige Malprozess ist von Musik geleitet, schwungvoll, intuitiv - ohne Vorgaben, im Vordergrund die Situation und das Gefühl. Der Akt des Malens ist für die Künstlerin körperlich: alles wird mitbewegt, gestreckt und gekrümmt, um die Energie des Moments auf die Leinwand zu transportieren.