Oper / Musiktheater  |  Konzert
Erik A. Schroeder: La Locandiera
Opera buffa in zwei Akten
30.11.2022|19:00
Wiener Saal | Internationale Stiftung Mozarteum | Schwarzstraße 26 | 5020 Salzburg
event gallery
Eine Veranstaltung von: Department Komposition und Musiktheorie
Komponist und künstlerische Leitung:
Erik Aren Schroeder

Sänger*innen:
Electra Lochhead, Benjamin Sattlecker, Filippo Turkheimer, Dominik Milewski und Tiago Sousa

Continuo:
Erik Aren Schroeder (Cembalo) und Carlo Maria Paulesu (Violoncello)
"La Locandiera" basiert auf einem Libretto von Gaetano Rossi (1774-1855), nach dem berühmten Stück des venezianischen Dramatikers Carlo Goldoni (1707-1793), ist in einem eleganten klassischen Stil komponiert und eine Hommage an die Tradition der Wiener Opera buffa des späten achtzehnten Jahrhunderts. Die Geschichte handelt von der schönen Gastwirtin Mirandolina, die von zwei Adligen (dem Markgrafen von Forlipopoli und dem Grafen von Albafiorita) sowie von Fabrizio (einem Diener, der im Gasthaus arbeitet) verfolgt wird. Die Verwirrung bricht aus, als ein weiterer Adliger, der Cavaliere von Ripafratta, der die Frauen verachtet und schwört, sich niemals zu verlieben, eintrifft und feststellt, dass auch er Mirandolinas Reizen nicht widerstehen kann.