Univ.Prof. Dr. André Ruschkowski

Lehrveranstaltungen im SEM - Sommersemester 2006

Diese Lehrveranstaltungen sind für Studierende aller Studienrichtungen offen:
(Anrechnung erfolgt als Wahlfach oder Schwerpunkt.)

 

Mi 13-15 Uhr
ZIB,
Raum 1115/1116

Geschichte und Ästhetik der elektronischen Musik -

Live-Elektronik - Techniken und Anwendungen


In der Musik des 20./21. Jahrhunderts spielt die Live-Elektronik und interaktive Steuerung musikalischer Prozesse eine große Rolle. In dieser LV werden die dort verwendeten Techniken demonstriert und wichtige Kompositionen u.a. von Luigi Nono, Karlheinz Stockhausen und Brian Ferneyhough unter diesem Aspekt genauer analysiert.

Diese LV ist sowohl zur Einführung und zur Erlangung eines Überblickswissens in diesem Bereich als auch zur Vertiefung von bereits vorhandenen Kenntnissen geeignet.

Die Anfertigung von BAKKALAUREATSARBEITEN ist im Rahmen dieser LV möglich.


Do 13-15 Uhr
ZIB,
Raum 1115/1116

Elektronische Musik und audiovisuelle Medien 2

- Musikalische Komposition und Harddisk-Recording in Theorie und Praxis
- Einführung in das modulare Syntheseprogramm Reaktor sowie die Programmiersprache Max/MSP
- Eigene Realisationen von additiver und subtraktiver Klangsynthese sowie Granularsynthese mit der Programmiersprache Max/MSP
- Web-Publishing eigener Arbeiten (Text, Bild, Audio, Video)


Mi 15-17 Uhr
ZIB,
Raum 1115/1116

Elektronische Musik 2

- Analyse und Resynthese von Klängen mit dem IRCAM-Programm AudioSculpt
- Programmierung von Klangsynthese-Verfahren in Max/MSP durch Amplituden-, Ring- und Frequenzmodulation sowie ihre Anwendungen in zeitgenössischer Komposition von Stockhausen bis Ferneyhough
- Wavetable- und Waveshaping-Synthese und ihre Anwendungen in der Live-Elektronik
- Grafische Klangsynthese und Klangsteuerung (UPIC, MetaSynth)
- Erarbeitung eines Semester-Abschlußprojektes auf Basis eines poetischen Textes

Do 15-17 Uhr
ZIB,
Raum 1115/1116

Computerkomposition 2

Der Computer als universelles Werkzeug für musikalische Strukturgenerierung. In diesem Semester wird das wichtigste IRCAM-Programm des Paketes Computer Aided Composition, die Lisp-basierte Kompositionsumgebung OpenMusic, besprochen: Einführung, praktische Übungen und Abschlußprojekt.


Mi 17-19 Uhr
und n. V.
ZIB,
Raum 1115/1116

Diplomandenseminar

Elektronische Komposition (Einzelunterricht)

 

 

Beginn der Lehrveranstaltungen: 8. März 2006

Sprechstunde: Do 17-18 Uhr