• English
  • |
  • ONLINESHOP
  • |
  • VERANSTALTUNGSKALENDER
  • |
  • PRESSE
  • |
  • UNINEWS
  • |
  • BIBLIOTHEK
  • |
  • ÖH
  • |
  • LOGIN
  • |
  • |

Top Image
Foto

Julian Gamisch, MA.

Lecture Recital Coaching

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

jpeg alias Julian Gamisch wurde 1990 in Klagenfurt (Österreich) geboren. Nach langer Ausbildung in Musikschulen und Konservatorium, später dem künstlerischen Zweig des BRG Viktring sowie diversen Auftritten mit Klavier folgt ein Musikstudium (Komposition) in Wien.


Die künstlerische Arbeit umfasst weiters verschiedenste Sparten wie Tanz, Schauspiel und Videokunst. Einige Namen jener, die mir im richtigen Moment zu mir selbst geholfen und mich (wissentlich und unwissentlich) als Mentor*innen beeinflusst haben (Auswahl):


Klavier – Anna Nikiforova, Natalie Baich, Erna Hauge, Harald Ossberger, Daniel Hofstätter, Marlene Ullreich. Schlagwerk – Roman Flammersfeld, Alex Brandstetter, Harry Demmer, Toni Mühlhofer, Herbert Pirker, Helmut Mauberger. Komposition – Wolfgang Liebhart, Christoph Cech, Thomas Simaku, Georges Aperghis. Bewegung, Bühne, Sprache – Peter Ender, Anna Hein, Reinhard Winter, Gerhard Rühm, Dulcinea Jan, Manfred Aichinger. Musikvermittlung – Barbara Balba Weber.

Gewinner des „phonofemme Kompositionswettbewerbes“ 2011; Gustav Mahler Kompositionswettbewerb 2012 (3. Platz) und 2015 (1. Platz), Auszeichnung mit dem Theodor Körner Preis der Republik Österreich (2014), Startstipendiat der Republik Österreich (2016). Förderungspreisträger des Landes Kärnten (2017). Aufführungen seiner Musik in Mitteleuropa (vor allem Österreich).

 

Ausstrahlungen seiner Werke im österreichischen, kroatischen und deutschen Rundfunk und Fernsehen sowie in diversen online-Medien. Initiator des on dialogue Festivals (www.on-dialogue-festival.org), sowie Musikdramaturg der langen Nacht des Tanzes 2016. Aktuell war seine Musik zu hören beim internationalen Saxofonkongress in Zagreb (Juli 2018) sowie beim Sonus Festival in Kärnten (August 2018), wo er auch als Artist in Residence anwesend war.

Meistbesuchtes Konzert: 2016 Fahrrad-Klingel-Konzert für das Tollwood-Festival München
Wenigstbesuchtes Konzert: Einwegstück # 10 (2 Personen-Performance ohne Publikum)
Links zu Musik und Noten gebündelt auf (www.juliangamisch.org) oder MICA