Foto

Werner Neugebauer,

Lehrender für Vorbereitungslehrgang Violine

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Werner Neugebauer wurde 1967 in Graz geboren, erhielt seine musikalische Grundausbildung in Linz und studierte nachfolgend Konzertfach an der Universität Mozarteum Salzburg bei Irmgard Gahl. Gleichzeitig beschäftigte er sich intensiv mit der Barockvioline und erhielt Unterricht bei Nikolaus Harnoncourt und Hiro Kurosaki. Er absolvierte ein postgraduales Studium bei Ernst Kovacic an der Wiener Musikhochschule.

Es folgte eine ausgedehnte Konzerttätigkeit in aller Welt als Mitglied der Camerata Salzburg und wirkte in stilistisch spezialisierten Ensembles wie Klangforum Wien, Enselmble Baroque de Limoges oder Concentus Musicus mit. Ab 1996 war er vermehrt kammermusikalisch tätig und wurde zu zahlreichen namhaften Festivals wie Styriarte oder der Salzburger Mozartwoche eingeladen. Die Ensembles Scaramouche, Klaviertrio Trio Fontaine und das New Classic Ensemble Vienna bilden einen weiteren Schwerpunkt der kammermusikalischen Tätigkeit. Seit 1998 Mitglied im Hyperion Ensemble. Mit dieser Formation spielte er einen eigenen Zyklus bei der Internationalen Stiftung Mozarteum in Salzburg. Zudem trat er u.a. im Wiener Konzerthaus, Concertgebow Amsterdam, Stefaniensaal Graz, Yale University USA, Beethovenhaus Bonn und im Wiener Musikverein auf.

Seit 1993 unterrichtet er an der Universität Mozarteum Salzburg, beginnend als Assistent bei Irmgard Gahl, Benjamin Schmid und Lukas Hagen. Seit 2006 leitet er eine eigene Klasse für Violine im Bereich PreCollege und Violin-Pädagogik. Zudem ist er seit 2018 Professor an der Linzer Anton Bruckner Privatuniversität.