Foto

Florian Müller,

Lehrender für Schlaginstrumente
AKG Vorsitzender

  • Frohnburgweg 55 (Raum: CEG014)
  • 5020 Salzburg

Florian Müller studierte am Meistersinger-Konservatorium der Stadt Nürnberg bei Hermann Schwander, Hans-Günter Brodmann, Roland Schmidt und Bill Molenhof. 1993 erhielt er den Kulturförderpreis der Stadt Fürth. Von 1989 bis 1995 war er Lehrer an der Sing- und Musikschule in Fürth und von 1992 bis 1995 hatte er einen Lehrauftrag an der Universität Erlangen-Nürnberg inne. 1994 erhielt er einen Lehrauftrag für Schlagwerk an der Universität Mozarteum Salzurg, wo er seit 2003 Vertragslehrer ist und IGP, Schulmusik und Musik-und Tanzpädagogik unterrichtet. 1995 bis 2006 war er zudem als Lehrer am Musikum in Salzburg beschäftigt, wo er ab 2001 auch Fachgruppenleiter für Schlagwerk war. Er ist Referent für Lehrerfortbildungen am der Pädagogischen Hochschule in Salzburg, Niederösterreich und bei der gesamtösterreichischen Musik-NMS-Tagung. Seit 2017 ist er Vorsitzender des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen an der Universität Mozarteum Salzburg.

Von 1989 bis 1995 war er Mitglied der Palindrome Dance Company NY und erarbeitete mit dem Choreographen Robert Wechler die Programme: "Dancing with the right Side of the Brain" und "Rapid Human Traffic". Seit 1999 nimmt er jährlich als Jurymitglied beim Landes- und Bundeswettbewerb Prima la Musica in ganz Österreich teil. Als Orchestermusiker trat er u.a. mit den Nünrberger Symphonikern, dem Mozarteum Orchester Salzburg und dem Philharmonisches Orchester Bad Reichenhall auf. Mit diversen Kammerorchestern spielte er Solokonzerte und er ist zudem als Schlagzeuger und Percussionist in verschiedenen Jazz- und Rockensembles aktiv. Müller machte zahlreiche Uraufführungen im Bereich der Neuen Musik und nahm u.a. mit der Salzburger Hofmusik und der Blassticks Brassband CDs auf.