Ausstellung
Transformation Trasformazione
Universum Roberto Capucci
abgesagt02.04.2020|19:00
Ehemaliges Barockmuseum | Mirabellgarten | 5020 Salzburg
event gallery
Eine Veranstaltung von: Department Bühnen- und Kostümgestaltung, Film- und Ausstellungsarchitektur
Kuratorin: Silke Geppert

Ausstellungsdauer: Fr, 3.4. bis So, 3.5.2020
Öffnungszeiten: Mi – Mo, 14.00 – 19.00 Uhr

Kuratorinnenführung:
Sa, 4.4., So, 12.4. und So, 3.5.2020 jeweils 14.00 Uhr

Eine Ausstellung der Departments für Bühnen- und Kostümgestaltung, Film- und Ausstellungsarchitektur bzw. Bildende Künste, Studiengang „Gestaltung: Technik. Textil“
„Metto il colore anche dove non si vede, non lo vede nessuno, ma io so che c´è.“"Ich habe die Farbe auch dort angebracht, wo man sie nicht sehen kann. Niemand kann sie sehen, aber ich weiß, dass sie da ist."
(Roberto Capucci)

Der Maestro der Alta Moda Italia, Roberto Capucci, wurde 1930 in Rom geboren und feiert 2020 seinen 90. Geburtstag. Sein Lebenswerk, über 1000 weltberühmte Creationen galt einer Mode, die von theatralischer Fantasie und einem einzigartigen Gefühl für Farbe, Material und Technik geprägt ist. Gleichzeitig werden erstmals ikonische Modeobjekte von Roberto Capucciin Salzburg gezeigt und geben Einblick in sein Universum der Alta Moda Italia. Studierende des Departments für Bühnen- und Kostümgestaltung, Film- und Ausstellungsarchitektur und des Studiengangs Gestaltung: Technik. Textil präsentieren Objekte und Installationen in den Räumen des Barockmuseums. Die Ausstellungsobjekte und Installationen der Studierenden der Universität Mozarteum treten in Dialog mit den Originalen von Roberto Capucci. Dabei werden Themen des Modedesigners wie Metamorphose, dritte Dimension und Bewegung, Konstruktion/Dekonstruktion, Faltungen, Plissee und Origami mit der Handschriftder nächsten Generation reflektiert.

Studierende:
Julia Berger, Monika DörhöferKira Fasbender, Magdalena Hofer, Selina Nowak, Egon Stocchi, Nina Vasilchenko, Jiale Zhu
(Deptment für Bühnengestaltung)
Sophie Bierreth, Marie-Christin Fritz, Verena Laireiter, Hanna Lechner, Laura Nowy, Jakob Schiendorfer, Denise Tosun, Maria Wörndl
(Deptment für Bildende Künste und Gestaltung)

Projektleitung:
Mignon Ritter, Gerhard Mayer (Department für Bühnengestaltung)
Frauke Jaruntowski (Department für Bildende Künste und Gestaltung)
Enrico Minio Capucci (Roberto Capucci Foundation)
Eintritt frei!