• English
  • |
  • ONLINESHOP
  • |
  • VERANSTALTUNGSKALENDER
  • |
  • PRESSE
  • |
  • UNINEWS
  • |
  • BIBLIOTHEK
  • |
  • ÖH
  • |
  • LOGIN
  • |
  • |

Top Image
Festival
Allerseelen-Bratschen
Ein Bratschen-Festival in Zusammenarbeit mit der Deutschen Viola-Gesellschaft
01.11.2019-03.11.2019
Raum 2045 | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
Solitär | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
Bösendorfersaal | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
Kleines Studio | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
Eine Veranstaltung von: Department Streich- und Zupfinstrumente
Konzeption: Thomas Riebl

Mitwirkende: Florian Birsak, Yibo Cao, William Coleman, Bernadeta Czapraga, Veronika Hagen, Mari Kato, Ruth Kemna, Peter Langgartner, Milan Milojicic, Thomas Riebl, Bernhard Rieger, Ernst Schlader, Jennifer Stumm, Peter Wittenberg, Universitätsorchester Salzburg (Leitung: Silvia Spinnato) und Studierende der Universität Mozarteum

Das Festival beinhaltet Vorträge, Meisterklassen und Gespräche rund um die Bratsche (Viola) sowie Konzerte in verschiedensten Besetzungen – mit bekannten Werken und interessanten Entdeckungen.
Freitag, 1.November 2019:

15.00 Uhr: Eröffnung
15.30 Uhr: Die fünfsaitige Tenorbratsche Werke von Bach, Mozart und Schubert (Solitär)
Thomas Riebl und Yibo Cao, fünfsaitige Tenorbratsche, Milan Milojicic, Bratsche, Florian Birsak, Hammerklavier
17.00 Uhr: Bach Partita BWV 1013 „Ein neues Originalwerk für das Bratschenrepertoire?“
Lecture Recital/ Peter Langgartner
19.00 Uhr: Konzert „Von Mozart bis Mozart“ (Kegelstatt-Trio, Bach 6.Brandenburg, Brett Dean “Testament“, Klarinettenkonzert KV 622 in der Fassung für Bratsche in G-Dur) (Solitär)
Veronika Hagen, William Coleman, Jennifer Stumm sowie Studierende der Universität Mozarteum, Bratsche, Ernst Schlader, Klarinette (Wien 1790), Florian Birsak, Hammerklavier, Universitätsorchester Salzburg - das führende Amateurorchester Salzburgs - unter der Leitung von Carlos Chamorro

Samstag, 2. November 2019:

9.00 Uhr: Viola-Ensemble (M.Seiber Jazz-Suite, div.Werke für 4-12 Bratschen, z.B. Donner und Blitz -Polka /Joh.Strauß, Schneller Tanz, Rumänische Polka/Bartok) (Raum 2045)
9.30 -12.00 Uhr: Meisterklasse Jennifer Stumm (Bösendorfer Saal)
10.00 Uhr: Führung Mozart Wohnhaus (inkl. Vorführung Mozartbratsche/-klavier)
11.30Uhr: LOOP - Solo Performance Ruth Kemna , Bratsche und Stimme; Auszüge aus G. Ligeti, Solo Sonate und G. Kurtag, Zeichen, Spiele und Botschaften (Kleines Studio)
12.00 Uhr: „Als Bratscher*in im Streichquartett“: V.Hagen, W.Coleman, P.Langgartner und Th.Riebl im Gespräch (Bösendorfer Saal)
14.00-16.00 Uhr: Meisterklassen: Veronika Hagen, Bösendorfer Saal: William Coleman (Kleines Studio)
15.00 Uhr: Mitgliederversammlung
16.00 Uhr: „Stringtelligence“ – das Zusammenspiel von Instrument, Bogen, Saiten und Kolophonium. Workshop von Thomastik-Infeld (Bernhard Rieger)
19.00 Uhr: Konzert „1919“ – 100 Jahre Clarke-Sonate, Hindemith op.11/4, Bloch Suite
Jennifer Stumm, William Coleman, Thomas Riebl, Bratsche, Mari Kato, Peter Wittenberg, Klavier

Sonntag, 3. November 2019:

9.00 Uhr: Viola-Ensemble (Raum 2045)
9.30 Uhr: Vortrag "Mozart und die Bratsche" Dr. Bernadeta Czapraga (Bösendorfer Saal)
11.00 Uhr: Konzert “Potpourri”: Werke von J. M. Leclair, J. N. Hummel, A. Rolla, Y. Bowen, P. Hindemith, I. Yun, T. French und David Farquhar für 1-4 Bratschen, Singstimme, 2 Celli und Publikum
William Coleman, Peter Langgartner, Thomas Riebl sowie Studierende der Universität Mozarteum

Änderungen vorbehalten!
Eintritt frei!