Top Image
Wettbewerb
Concorso 18 Lionel Tertis / Enrico Mainardi
Interner Wettbewerb für Viola und Violoncello
14.05.2018-18.05.2018
Raum 2045 | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
Solitär | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
Kleines Studio | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
Veranstalter: Department Streich- und Zupfinstrumente
Künstlerische Leitung: Clemens Hagen / Thomas Riebl
Organisatorische Leitung: Angelica Herzig

Informationen:
angelica.herzig@moz.ac.at
Tel: +43 662 6198 3127
VORRUNDEN:
Violoncello: Mo, 14.5., ab 10.00 Uhr, Solitär
Viola: Di, 15.5., ab 9.30 Uhr, Solitär

FINALRUNDEN:
Violoncello: Do, 17.5., 10.00 Uhr, Solitär
Viola: Fr, 18.5., 10.00 Uhr, Solitär

MEISTERKLASSEN:

Mi, 16.5., 10.00-13.00 Uhr, Solitär:
Danusha Waskiewicz, Viola

Mi, 16.5., 10.00-13.00 Uhr, Kleines Studio:
Raphaël Pidoux, Violoncello

Mi, 16.5., 15.00-18.00 Uhr, Solitär:
Marta Sudraba, Violoncello

Mi, 16.5., 15.00-18.00 Uhr, Kleines Studio /
Do, 17.5., 14.00-17.00 Uhr, Solitär:
Jürgen Kussmaul, Viola

MEISTERKONZERTE:

Mi, 16.5., 19.30 Uhr, Solitär
Danusha Waskiewicz, Viola / Andrea Rebaudengo, Klavier
Raphaël Pidoux, Violoncello / Peter Wittenberg, Klavier

Do, 17.5., 18.00 Uhr, Solitär
Marta Sudraba, Violoncello / Biliana Tzinlikova, Klavier

BEREITS ZUM SECHSTEN MAL veranstaltet das Department für Streich- und Zupfinstrumente diesen internen Viola- und Violoncello-Wettbewerb – in Kombination mit Meisterklassen und Konzerten der Jurorinnen und Juroren. In der Sparte Viola sind die Solistin und leidenschaftliche Kammermusikerin Danusha Waskiewicz, ehemalige Bratschistin der Berliner Philharmoniker und Solobratschistin des Orchestra Mozart, sowie der renommierte Bratschist, Pädagoge und Dirigent Jürgen Kussmaul zu Gast. In der Sparte Violoncello freuen wir uns auf die lettische Solistin Marta Sudraba, langjährige Solocellistin der Kremerata Baltica, sowie auf den bekannten französischen Solisten, Kammermusiker und Cello-Professor Raphaël Pidoux (Trio Wanderer).
Eintritt frei
Änderungen vorbehalten