Online marketing - Build your personal brand

Wie mache ich mich selbst zur Marke, in Zeiten von Facebook, Instagram und YouTube?
Wie bestehe ich gegen oder – noch besser – nutze ich „Influencer"?
Es war noch nie schwieriger, aber gleichzeitig auch noch nie einfacher „Awareness“ zu schaffen. Egal ob du deine Arbeit, deine Ausstellung, dein Album Release, oder einfach dich selbst als Künstler*in zum Gespräch machen möchtest: im Online Marketing hast du äußerst günstige, wenn nicht sogar kostenfreie Möglichkeiten dafür.


!!! Überlegt euch als Vorbereitung zum Workshop: !!!
Where is my base?
• Welche Sozialen Medien nutzt ihr?
• Warum nutzt ihr sie?
• Wem folgt ihr dort und warum?
• Gibt es für meine Kunst eine spezielle Plattform?


Tag 1: SOCIAL MEDIA
Content is king, but distribution is queen and she wears the breeches:
• Was ist guter Social Media Content?
• Der Content ist online, aber niemand sieht ihn....
• Wen will ich ansprechen und wen spreche ich tatsächlich an?
Frequency, Timing, Channel:
• Wann poste ich wie oft auf welchem Kanal?

Tag 2: WEBSITE
Website sounds so like 2015!
• Brauche ich eine Website?
• Was biete ich dem User darauf an?
• Welche Templates kann ich für eine Website nützen, die einfach zu handhaben sind?
• Was muss unbedingt auf meiner Website vorhanden sein?
• Wie kann ich Social Media Kanäle auf meiner Website einbinden?
• SEO, wie bitte? – Search Engine Optimization


Wann:
Mi. 25.03.2020 16:30 - 20:30 Uhr
Do. 26.03.2020 10:30 - 14:30 Uhr
Wo: Seminarraum, Hubert-Sattler-Gasse 1, 3.Stock
Kursgebühr: € 0,- / 1 ECTS-AP / 1 SWS
Anmeldung bei: career@moz.ac.at
Anmeldeschluss: 27.02.2020


Der Referent: Lorenz Forstenlechner
Lorenz Forstenlechner kommt ursprünglich aus dem Sport- und Veranstaltungsbereich. Nach Abschluss seines Bachelor of Science wechselte er Vollzeit in die Online Werbung. Als Head of Online Marketing bei hellweiss kreativ leitet er seit einigen Jahren alle digitalen Projekte der Kommunikationsagentur.
Lorenz Forstenlechner ist Gründer und Veranstalter des Wildschütz Balls in Salzburg, der 2020 seine 10. Auflage feiert.